1. Zu den Anforderungen an die Durchführung einer Wahllichtbildvorlage.

2. Eine gerichtliche Beweiswürdigung ist rechtsfehlerhaft, wenn das Gericht sich den Urteilsgründen nicht mit aufdrängenden Beweismitteln und Beweiserkenntnissen auseinandersetzt.

Informationen: