und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. In dem Haftbefehl des Amtsgerichts Osnabrück wird dem Beschuldigten zur Last gelegt, als „Investor“ und Mitglied einer Bande somalischer Piraten an der Kaperung des Chemikalien-Tankers „Marida Marguerite“ einer in Haren (Ems) ansässigen Reederei am 8. Mai 2010 beteiligt gewesen zu sein, wobei die Besatzungsmitglieder als Geiseln genommen wurden, um die Reederei zur Zahlung eines Lösegeldes in Höhe von 15 Millionen US-Dollar zu zwingen. Nach Zahlung von 5 Millionen US-Dollar durch die Reederei am 27. Dezember 2010 wurden das Schiff und die Besatzung, die während der Kaperung zum Teil mit Waffen bedroht und misshandelt worden war, freigegeben.Der Beschuldigte hat eingeräumt, an der Entführung, allerdings nur in untergeordneter Rolle, beteiligt gewesen zu sein. Dass er tatsächlich als maßgeblich Handelnder und „Investor“, also als derjenige anzusehen ist, der die Entführung des Schiffes finanziell ermöglicht hat, ergebe sich, so der Senat, aus den Angaben zweier wegen Piraterie in den USA verurteilter Somalier, den Angaben der Besatzungsmitglieder und den vorgefundenen Spuren.Der Senat hat den Haftgrund der Fluchtgefahr angenommen und festgestellt, dass das Ermittlungsverfahren nach der Inhaftierung des Beschuldigten nicht zögerlich betrieben wurde. Vielmehr sei die zeitaufwändige Vernehmung der vor allem aus Indien stammenden Besatzungsmitglieder erforderlich gewesen, die wegen fehlender Rechtshilfemöglichkeiten durch die deutschen Ermittlungsbehörden organisiert und durchgeführt werden mussten und die wegen der beruflichen Tätigkeit der Zeugen als Seeleute nicht ohne weiteres zeitnah erfolgen konnte. Zudem seien weitere Zeugen, nämlich mögliche Mittäter bzw. Piraten, die über die Identität des Beschuldigten Auskunft erteilen konnten, in den USA zu vernehmen gewesen.Über die Fortdauer der Untersuchungshaft ist zu entscheiden, wenn diese bereits mehr als 6 Monate andauert und die Hauptverhandlung noch nicht begonnen hat.(Beschluss vom 4.11.2013, Aktenzeichen HEs 11/13)

Informationen: