zu einer Verkürzung der verfassungsrechtlichen Rechtsschutzgarantien führen (BVerfG, Beschluss vom 7.4.1976, NJW 1976, 1021). Der Lauf der Revisionseinlegungsfrist gegen ein in Abwesenheit des Angeklagten gemäß § 329 Abs. 1 Satz 1 StPO ergangenes Berufungsurteil beginnt gemäß § 341 Abs. 2 StPO daher erst mit Zustellung des in eine dem Ausländer verständliche Sprache übersetzten Urteils samt Rechtsmittelbelehrung.

Informationen: