OLG Zwei­brü­cken, Beschluss vom 11.04.2022, AZ § 55 StGB, § 329 Abs 6 StPO

Aus­ga­be: 1–3/2022

Eine Anwen­dung von § 329 Abs. 6 StPO auf Fäl­le, in denen sich erst nach Erlass des erst­in­stanz­li­chen Urteils eine nach­träg­lich ein­be­zo­ge­ne Stra­fe erle­digt hat und/ oder die Vor­aus­set­zun­gen für eine nach­träg­li­che Ein­be­zie­hung gem. § 55 StGB erge­ben haben, ist nicht geboten.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: https://www.landesrecht.rlp.de/bsrp/document/KO