1.
Wird ein Brand durch einen Defekt im Bereich des Motor­rau­mes oder Füh­rer­hau­ses eines LKW ver­ur­sacht, ist der hier­aus ent­ste­hen­de Scha­den beim Betrieb die­ses Fahr­zeugs i.S.d. § 7 Abs. 1 StVG ent­stan­den.
2.
Es kommt nicht dar­auf an, ob der zum Scha­den des Drit­ten füh­ren­den Brand von einer unmit­tel­bar für die Trans­port- und Fort­be­we­gungs­funk­ti­on des Fahr­zeugs erfor­der­li­chen Ein­rich­tung aus­ge­gan­gen ist.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: https://www.justiz.nrw.de/nrwe/olgs/hamm/j2019/9_U_93_17_Urteil_20190322.html