Pres­se­mit­tei­lung des BGH Nr. 44/2019 vom 09.04.2019

Stau­fe­ner Miss­brauchs­fall

Beschluss vom 14. März 2019 – 4 StR 525/18

Das Land­ge­richt Frei­burg hat in dem Kom­plex des so genann­ten “Stau­fe­ner Miss­brauchs­falls” einen zur Tat­zeit 37jährigen Ange­klag­ten u.a. wegen drei­er Sexu­al­straf­ta­ten zum Nach­teil des acht­jäh­ri­gen Tat­op­fers zu einer Gesamt­frei­heits­stra­fe von neun Jah­ren ver­ur­teilt und Siche­rungs­ver­wah­rung ange­ord­net. Dar­über hin­aus hat es den Ange­klag­ten zur Zah­lung eines Schmer­zens­gelds an das Kind ver­pflich­tet.

Der Ange­klag­te, der das Urteil im Schuld- und Straf­aus­spruch akzep­tier­te, wand­te sich mit sei­ner Revi­si­on nur gegen die Anord­nung der Siche­rungs­ver­wah­rung.

Nach den Fest­stel­lun­gen des Land­ge­richts hat­te der Ange­klag­te das Kind gemein­sam mit dem Lebens­ge­fähr­ten der Mut­ter des Kin­des in drei Fäl­len sexu­ell miss­braucht und die Taten gefilmt.

Der Bun­des­ge­richts­hof hat die Revi­si­on des Ange­klag­ten im Beschluss­ver­fah­ren ver­wor­fen. Das Urteil des Land­ge­richts Frei­burg vom 2. Juli 2018 ist damit rechts­kräf­tig.

Vor­in­stanz:
Land­ge­richt Frei­burg im Breis­gau — Urteil vom 2. Juli 2018 – 2/18 — 6 KLs 160 Js 35554/17

Haupt­ver­hand­lun­gen am 9. Mai 2019 in den Ver­fah­ren 4 StR 511/18 um 10.00 Uhr und 4 StR 578/18 um 9.15 Uhr

Der 4. Straf­se­nat des BGH wird am 9. Mai 2019 in zwei wei­te­ren Ver­fah­ren, die zum Kom­plex “Stau­fe­ner Miss­brauchs­fall” gehö­ren, über die Revi­sio­nen der Staats­an­walt­schaft und in einer Sache auch über die Revi­si­on eines Ange­klag­ten münd­lich ver­han­deln. Die Staats­an­walt­schaft bean­stan­det mit ihren Revi­sio­nen ins­be­son­de­re, dass das Land­ge­richt Siche­rungs­ver­wah­rung nicht ange­ord­net hat.

Vor­in­stanz:
Land­ge­richt Frei­burg im Breis­gau — Urteil vom 7. Mai 2018 – 1/18 6 KLs 160 Js 33561/17
und
Land­ge­richt Frei­burg im Breis­gau — Urteil vom 6. August 2018 – 5/18 – 6 KLs 160 Js 32949/17

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2019&Sort=3&nr=94413&pos=1&anz=45